Archiv 2015/16

Elternbrief zur neuen Coronaverordnung vom 15.10.2021

Liebe Eltern,

wie Sie den Medien schon seit längerem entnehmen konnten, wurde die Maskenpflicht ab heute gelockert. Die Corona-Verordnung Schule wurde nun an die neue Corona-Verordnung des Landes angepasst.

In der Grundschule dürfen die Kinder ab heute die Masken im Klassenzimmer abnehmen.

In der Werkrealschule dürfen die Schülerinnen und Schüler die Masken am Platz abnehmen. Sobald sie in Bewegung sind, müssen sie wieder Masken tragen.

Die Lehrkräfte dürfen in den Klassenräumen die Masken abnehmen, wenn Sie einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einhalten können.

Im Schulhaus gilt außerhalb der Klassenzimmer immer noch die allgemeine Maskenpflicht.

Ein weiteres Thema, das uns in letzter Zeit beschäftigt, sind die Smartwatches, die zunehmend von Schülerinnen und Schülern getragen werden.

In der Schule betrachten wir Smartwatches wie Handys. Sie müssen während der Schulzeit ausgeschaltet im Ranzen oder in der Tasche bleiben. Smartwatches dürfen auch nicht im sogenannten Schulmodus am Handgelenk getragen werden, da die Lehrkräfte dies nicht kontrollieren können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe!

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Jäger

Schulleitung

Unterrichtsbeginn am Montag, den 13.09.2021

Am Montag, den 13.09.2021 startet das Schuljahr 2021/2022.

Wir werden sehen, was dieses Schuljahr Neues bringt und welche Überraschungen es für uns bereit hält.

Wir starten am Montag mit versetzten Anfangszeiten. Hier unsere Startzeiten am Montag:

8:10 Uhr Klasse 3 und 4

8:30 Uhr Klassen 6, 7 und 8 und VKL der WRS

8:50 Uhr Klassen 2 und VKL der GS und die Klassen 9 und 10

Unterrichtsende um 12:15 Uhr

Rückblick zum Schuljahresende und Informationen zum neuen Schuljahr

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler und liebe Kolleginnen und Kollegen

ein weiteres Schuljahr, das ungewohnt und neu war, liegt nun hinter uns. Wir haben es gemeinsam bewältigt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ihre Ideen und Mithilfe!

Im kommenden Schuljahr wird es zumindest in den ersten beiden Schulwochen eine Maskenpflicht für alle in der Schule geben. Die Tests werden uns erhalten bleiben. Bitte testen Sie Ihr Grundschulkind dreimal in der Woche. Die Werkrealschülerinnen und Werkrealschüler können sich unter Aufsicht bei uns in der Schule testen.

Für die Klassen 2 bis 4 und die Klassen 6 bis 10 werden die Anfangszeiten für den ersten Tag nach den Sommerferien, den 13. September, in der letzten Ferienwoche auf unserer Schulhomepage veröffentlicht werden.

Die Fünftklässler kommen am Dienstag um 9.30 Uhr neu zu uns in die Schule.

Am Donnerstag in der ersten Schulwoche werden unsere Erstklasskinder eingeschult. Die Eltern dieser Kinder erhalten gesonderte Einladungen.

Ihnen allen wünschen wir erholsame Ferien, eine gute Zeit und ein schönes Wiedersehen im nächsten Schuljahr!

Ulrike Jäger und Corinna Schäfer

Die Schlossgartenschule stellt sich vor

Liebe Eltern und Schüler,

da wir dieses Jahr aufgrund der Pandemie leider keinen "Tag der offenen Tür" durchführen können, stellt sich die Schlossgartenschule für Sie/für Euch mit einem kleinen Video vor. Dieses Video erstellte ein Schüler namens Valerio. Er besucht bei uns an der Schlossgartenschule die 6. Klasse.

Nach dem Video finden Sie den aktuellen Elternbrief zur Coronapandemie. Danach folgen zusätzliche Informationen für unsere zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler, sowie deren Eltern.

Video unser Schule

Video zum Erstklasselterninformationsabend

Liebe Eltern der zukünftigen ersten Klassen,

leider lässt die Pandemie keinen Informationselternabend für Eltern unserer zukünftigen Erstklässler zu. Aus diesem Grund finden Sie im Anschluss ein Video von Frau Jäger, in dem sie Erklärungen und wichtigen Informationen zum Schulstart 2021/2022 zusammenfasst.

Den Elternbrief finden Sie unter dem angefügten Link.

Elternbrief für Eltern zukünftiger Erstklässler

Anmeldung Klasse 1

Formular zum Datenschutz

Video zur Einschulung Elterninformation

Video zur Einschulung Teil II

Informationen zur Schülerbetreuung

Liebe Eltern,

im unten angefügten Link finden Sie eine kleine Power-Point-Präsentation und wichtige Informationen zu unserem Hortangebot.

Sollten Sie noch Fragen haben wenden Sie sich gerne an uns.

per E-Mail an : hort@schlossgartenschule.de oder telefonisch 0721 46 595 79

Power-Point-Präsentation

Präsentation der Schülerbetreuung als PDF

Neue Entwicklungen während der Coronapandemie

Am Mittwoch, den 16.12.2020 werden alle Schulen im Land erneut geschlossen. Die Landesregierung hat am Wochenende beschlossen, alle Schüler der Klassen 1 bis 8 vorzeitig in die Ferien zu schicken. Die Schulen sollen für die Klassen 1 bis 7 eine Notbetreuung anbieten. Die Klassen 9 und 10 werden im Fernlernen unterrichtet.

Anspruch auf Notbetreuung haben laut Aussage des Kultusministeriums:

"Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten. Dies gilt für Präsenzarbeitsplätze sowie für Home-Office-Arbeitsplätze gleichermaßen."

Im angefügten Elternbrief wird der Bedarf an Notbetreuung abgefragt.

Elternbrief zur Notbetreuung

Bescheinigung des Arbeitgebers

Die Schulen bleiben in den Wochen ab 11. Januar weiterhin geschlossen. Die Klassen werden im Fernlernen unterrichtet. Informationen erfolgen über die jeweiligen Lehrkräfte.

Diese Zeit während der Pandemie fordert von allen am Schulleben beteiligten Personen viel Kraft und Durchhaltevermögen. Lassen Sie uns miteinander diese Zeit bewältigen.

Ihr Schulleitungsteam

Ablaufplan bei Coronafällen

Das Thema der Coronapandemie beschäftigt uns nun schon seit März 2020. Die Coronazahlen sind zur Zeit auf einem sehr hohen Stand. Aus diesem Grund hat die Regierung zum 2.11.2020 weitere Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Virus beschlossen.

Leider ist auch unsere Schule nicht von Coronafällen verschont geblieben. Es entstand eine große Verunsicherung zu Abläufen, Maßnahmen und vieles mehr.

Die Schulleitung hat aus diesem Grund versucht, Transparenz zu schaffen und einen Ablaufplan bei Coronafällen an der Schlossgartenschule erstellt.

Diesen finden Sie unter folgendem Link : Ablaufplan bei Coronafällen

Adresse und Kontakt:

Schlossgartenschule Berghausen
Grund- und Werkrealschule
Schlossgartenstraße 9
76327 Pfinztal (Berghausen)

Telefon: 0721 4659570
Fax: 0721 4659580
sekretariat@schlossgartenschule.de
www.schlossgartenschule.de

Die Schlossgartenschule ist die Grund- und Werkrealschule im Ortsteil Berghausen der Gemeinde Pfinztal.

Im Schuljahr 2019/2020 werden fast 400 Schülerinnen und Schüler in 20 Klassen (davon eine Vorbereitungsklasse in der GS und eine Vorbereitungsklasse in der WRS) von circa 37 Lehrkräften unterrichtet.

Die Leitsätze der Schule: „Ich bin etwas wert“, „Auch miteinander sind wir stark“ und „Wir lehnen Gewalt und Rassismus ab“ werden im Schulleben durch unterschiedliche Projekte umgesetzt.

Wochenplanarbeit ist Grundprinzip der Unterrichtsgestaltung in der Grundschule. Zum festen Bestandteil der Grundschule gehören seit vielen Jahren der Grundschulchor, die Goldkehlchen, die jedes Jahr mit einem Musical begeistern und der ebenso jährlich durchgeführte Austausch mit Frankreich, seit einigen Jahren nun mit der Schule Sainte Madeleine in Straßburg.

Konstante Markenzeichen unserer Werkrealschule sind seit Jahrzehnten:

- erstens die umfangreichen Projekte zur Berufsfindung ab Klasse 8, wie das Werkstattcamp und der Bewerberzirkel. Etliche Kooperationen mit Firmen aus dem Pfinztal konnten über die Jahre geschlossen werden. 2013 erhielt die Schlossgartenschule das Berufswahl-Siegel BoriS.

- zweitens der Schulzirkus Makkaroni, der seit über 20 Jahren zu unserem Schulprofi gehört und bildungszentrumsübergreifend genutzt wird. Unter www.zirkus-makkaroni.de finden Sie alle Infos und Fotos.

Unsere Schule hat außerdem seit über 30 Jahren einen sehr aktiven Förderverein, der bei schulischen Veranstaltungen für die stets hervorragende Bewirtung sorgt und auch eigene Aktionen für Grundschüler sowie Schülerinnen und Schüler der Werkrealschule durchführt. Der Erlös fließt komplett in schulische Anschaffungen und Belange.

Zwischen der Schule und dem Hort der Gemeinde Pfinztal, in dem derzeit etwa 160 Schülerinnen und Schüler betreut werden, besteht eine enge Zusammenarbeit.

An der Schule sind stets zwei Sozialarbeiter tätig, die mit unterschiedlichen Projekten in Kooperation mit den Lehrkräften und der Schulleitung die Schule unterstützen.

In das Netzwerk der Schule sind außerdem ein pädagogischer Assistent für die Werkrealschule und ein Integrationsmanager für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund eingebunden.

Die Schule kooperiert zudem eng mit den Kindergärten in Berghausen und mit vielen örtlichen Vereinen.

Die Zusammenarbeit mit den benachbarten Schulen des Bildungszentrums (GSR und LMG) und der Verwaltung der Gemeinde Pfinztal basiert auf einem konstruktiven Miteinander.

Logo

Besondere Angebote

Zirkus Makkaroni

Berufsfindung

Goldkehlchen - Chor und Musical