Grundschulförderklasse

Ein Bindeglied zwischen Kindergarten und Schule

In der Grundschulförderklasse an der Grundschule Söllingen haben vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder aus den Ortschaften Wössingen, Jöhlingen, Berghausen, Söllingen und Kleinsteinbach unter der Leitung von Frau Schmidt die Gelegenheit, in sinnvoller spielerischer Tätigkeit die Reife zu gewinnen, die für die Grundschule vorausgesetzt wird.
Dabei wird nicht nur die kognitive Entwicklung angestrebt, wichtig ist auch die Förderung der Wahrnehmungsfähigkeit und der Sprachentwicklung, die Schulung von Motorik und Feinmotorik, sowie die Hinführung zur musischen Tätigkeit,.

Weitere angestrebte Ziele sind die Einübung von sozialem Verhalten, Selbständigkeit sowie die Stärkung des Selbstwertgefühls. Durch freies Spiel und gezielte Förderangebote - einzeln oder in Gruppen - sollen die jeweiligen Entwicklungsverzögerungen aufgeholt und Anregungen zu neuen Erfahrungen und Entdeckungen geschaffen werden. Die kleine Gruppengröße - im Vergleich zur Schulklasse - ermöglicht eine sehr individuelle Arbeit, bei der sich die kindliche Persönlichkeit entfalten kann.

Seit dem Schuljahr 2010/11 ist die Vorschulklasse der GHS Söllingen angegliedert. Die Rahmenbedingungen bleiben aber für Sie als Eltern weiterhin gleich.
Hier können Sie weitere Informationen über die Aufgabenfelder der Vorschulklasse nachlesen!

Berufsfindung

Zirkus Makkaroni

Mensabetrieb im BZ

Musical