Hochwasser im Bildungszentrum

Badische Neueste Nachrichten
Hardt | HARDT | 04.06.2013
"Das Parkett ist wohl zu retten"
Hochwasser richtet im Pfinztaler Schulzentrum erheblichen Schaden an
Pfinztal. "Es hat ausgesehen wie im Krieg", beschreibt ein Augenzeuge das Ausmaß der Verwüstungen, die die starken Regenfälle vom Wochenende in Pfinztal hinterlassen haben. Schlamm auf den Straßen durch abgerutschte Hänge und unzählige vollgelaufene Keller, die die Feuerwehr leer pumpen musste. ...
Besonders schlimm erwischt hat es das Schulzentrum in Berghausen, das von den nicht zu stoppenden Wassermassen arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. "Das viele Oberflächenwasser konnte von den überlasteten Kanälen nicht aufgefangen werden", berichtet Pfinztals Feuerwehr-Gesamtkommandant Frank Bauer. "Da hatten selbst wir mit Sandsäcken oder Pumpen keine Chance. " Durch die geografisch etwas tiefere Lage des Komplexes hatte das Wasser leichtes Spiel. Es drang in die Mensa und in das jeweilige Erdgeschoss des Ludwig - Marum-Gymnasiums und der Geschwister-Scholl-Realschule ein. "Das Parkett in der Mensa werden wir wohl retten können", ist sichHauptamtsleiter Wolfgang Kröner sicher, "das muss jetzt trocknen."

Weniger glimpflich so die Befürchtungen werden die Heizungsanlage und die Technikräume im Erdgeschoss beziehungsweise Keller der Schulen davon kommen. In den nächsten Tagen werden die sachverständigen Fachleute sich einen Eindruck verschaffen. ...
In der Grund-, Haupt- und Werkrealschule Schlossgartenschule läuft normaler Unterricht, nur der Hort samt Kernzeitbetreuung, der dort untergebracht ist, wurde in die Räume über der Mensa umgesiedelt. Fast das ganze Spielzeug ist Opfer des Wasserüberfalls geworden.
Bereits am Samstag hatte Bürgermeisterin Nicola Bodner einen Krisenstab mit Mitarbeitern aus dem Rathaus, Lehrern und Rettungskräften ins Leben gerufen. "Es war eine großartige Gemeinschaftsleistung", lobt die Gemeindechefin, denn auch Pfinztaler Bürger beteiligten sich daran, das Wasser aus den Schulhäusern zu befördern. Der Bauhof der Gemeinde ist jetzt damit beschäftigt das Terrain innen und außen von Schlamm und Schmutz zu befreien. ...
Martina Schorn BNN

Besonders betroffen sind in der Schlossgartenschule die Kellerräume der Gebäude Park- und Gartenschule, in denen sich u. a. der Musikraum (mit den entsprechenden Instrumenten), der HWT-Raum und ein Lehrkräftevorbereitungszimmer mit Kopierer und Computern berfindet. Ebenso sind die Räumlichkeiten der Kernzeit und des Hortes betroffen. Auch hier stand das Wasser bis zu einer Höhe von 1,50m und hat alle Materialien und Spielgeräte beschädigt. Die Technikräume im Keller der Gartenschule sind vom Hochwasser ebenso betroffen, so dass vermutlich alle Geräte ersetzt werden müssen. Die Aufräumungsarbeiten sind bereits in vollem Gange.
Kernzeit und Hort wird bis zu den Sommerferien in den oberen Räumen der Mensa untergebracht. Hier gilt ein Dank an alle beteiligten Schulleitungen und die Gemeinde, die unproblematisch Hilfen angeboten haben.

Berufsfindung

Zirkus Makkaroni

Goldkehlchen - Chor und Musical

Bewerten Sie unsere Homepage