Verabschiedungen an der GHS/WRS Berghausen

Frau Dehne- Niemann verabschiedet

Mit einer schönen Feierstunde wurde am Montag, den 26. Juli 2009 Frau Ute Dehne-Niemann an der GHS/WRS Berghausen verabschiedet. Im April 1966 - nach einem Studium an der PH Karlsruhe - startete Frau Dehne-Niemann ihre berufliche Laufbahn an der Grund- und Hauptschule in Obertsrot , bevor sie ab 1967 an verschiedenen Grund- und Hauptschulen im Karlsruher Umkreis tätig war.

Seit August 1991 war Frau Dehne-Niemann ununterbrochen an der GHS/WRS Berghausen tätig. Hier arbeitete sie sehr erfolgreich in der Grundschule. Dabei schätzte die Schule neben ihrer fachlichen Kompetenz die Bereitschaft, jederzeit auch schwierigere Aufgabenfelder zu übernehmen. Herausragend war ihre Fähigkeit, bekannte Lieder mit einem neuen Text zu versehen. Gemeinsam mit ihrer langjährigen Teamkollegin Frau Seyffarth-Langenbein entstand so auch das beliebte "Berghausen-Lied" , das auch noch heute gern im Menuk-Unterricht in Berghausen gesungen wird ("Des Dorf isch mei Dorf des Dorf isch die Dorf .). Die Einführung der Freiarbeit an unserer Schule war ein weiterer Schwerpunkt ihrer pädagogischen Arbeit. Mit Frau Dehne-Niemann verliert die GHS/WRS Berghausen eine verdiente Kollegin, die eine sichtbare Lücke hinterlässt.

Daher war es auch nicht verwunderlich, dass der Grundschulchor, der Lehrerchor der Schule aber auch die Theatergruppe mit gelungenen Beiträgen Frau Dehne-Niemann den Abschied erleichterten.

Rektor Friedbert Jordan überreichte zum Schluss die Dankesurkunde des Landes-Baden-Württemberg und übergab Frau Dehne-Niemann das Geschenk des Lehrerkollegiums. Wir wünschen Frau Dehne-Niemann für die Zukunft alles Gute und die nötige Gesundheit, um den wohlverdienten Ruhestand auch entsprechend genießen zu können.

Neben Frau Dehne-Niemann verabschiedete Rektor Friedbert Jordan auch Pfarrer Vetter, der ab dem kommenden Schuljahr nicht mehr für den katholischen Religionsunterricht zur Verfügung steht. Ebenso verabschiedet wurde Pfarrvikarin Frau Aufmkolk und die beiden Referendarinnen Frau Oberhagemann und Frau Mayer. An alle geht nochmals der Dank für die geleistete Arbeit, an die Referendare die Hoffnung, möglichst bald eine Einstellung im Schuldienst finden zu können.



Berufsfindung

Zirkus Makkaroni

Goldkehlchen - Chor und Musical

Bewerten Sie unsere Homepage