Verabschiedung FL Karl-Heinz Müller

Herr Müller in den Ruhestand verabschiedet.

Am 31. Januar war es nun soweit, was nach Presseberichten bereits zum Schuljahresende 2007/08 stattgefunden hatte. Herr Karl-Heinz Müller wurde in einer großen Feierstunde der GHS/WRS Berghausen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Alle Darbietungen und Redebeiträge stellten sein großes Engagement für die Schule aber auch für das Pfinztaler Vereinsleben in den Vordergrund. Fast 42 Jahre, davon 39 Jahre hier in Berghausen, prägte er entscheidend das Sportprofil der GHS/WRS Berghausen mit. 23 Jahre Triathlon, unzählige Hallensportfeste, die alljährlichen Bundesjugendspiele im Geräteturnen wie Leichtathletik organisierte er in vorderster Front. Ob Wald- oder Berglauf, immer wieder brachte er als Leiter der Fachschaft Sport neue Ideen in den Veranstaltungskalender der Schule ein.
Mehrere tausend Kinder wurden von Herrn Müller in seiner Dienstzeit in der Grundschule im Fach Sport, in der Haupt- und Werkrealschule in den Fächern Sport und Technik unterrichtet. Dabei war er auch in seinem letzten Dienstjahr noch problemlos in der Lage, den Schülerinnen und Schülern alle Übungen im Sport vorzuturnen. Nur ein einziger krankheitsbedingter Fehltag in all seinen Dienstjahren dürfte wohl landesweit einmalig sein.
Neben eigenen sportlichen Höchstleistungen im Turnen und in der Leichtathletik sind im außerschulischen Bereich die Deutschen Meisterschaften mit der Mädchenmannschaft des TSV Berghausen hervorzuheben. Auch der alljährliche Pfinztal-Lauf im November geht auf seine Initiative zurück.
Schulleiter Friedbert Jordan bedankte sich in seiner Rede bei Karl-Heinz Müller für die hervorragende Arbeit und die immer sehr engagierte sportliche Mitgestaltung an der Schule und überreichte ihm die Ernennungsurkunde zum "Ehrensportlehrer" der GHS/WRS Berghausen. Anschließend würdigten Ortsvorsteher Harald Becker für die Gemeinde und Frau Schlageter-Zysk für das Kollegium nochmals seine Arbeit an "seiner" Schule.
Die Aufführungen der Schülerinnen und Schüler, dem Kollegium der GHS/WRS Berghausen, ebenso wie die Dankesworte seiner Fachkollegen aus der Realschule und Gymnasium zeigten die Wertschätzung, die Herr Müller im gesamten Bildungszentrum entgegengebracht wurde. Zum Abschluss bedankte sich der Pensionär bei allen, die ihn auf seiner langen beruflichen Laufbahn begleitet hatten und lud die Gäste noch zu einem schmackhaften Büffet ein.

Berufsfindung

Zirkus Makkaroni

Theaterarbeit

Mensabetrieb im BZ